Heilkreise

Heilkreise existieren in den örtlichen Zentren des Inayati Ordens Deutschland oder an anderen Orten. Die zentrale Aktivität des Sufi-Heilordens ist eine bestimmte Form der Heilung in Abwesenheit der Kranken. Ein Mensch erfährt aus der Distanz heraus, mittels der meditativen Konzentration einer Gruppe (Heilkreis) spirituelle  Unterstützung in seinem Heilungsprozess.
In dem von Hazrat Inayat Khan kreierten Heilungsritual verbinden sich Gebet, Konzentration, Kontemplation und Meditation miteinander; auf diese Weise wird den einzelnen Teilnehmern und der gesamten Gruppe ermöglicht, als Kanal und als Instrument der göttlichen Heilkraft zu dienen.
Ausgangspunkt ist der Wunsch nach Stärkung der Selbstheilungskräfte für einzelne Menschen, die zuvor um diese Hilfe gebeten haben. Dies ist ein ehrenamtlicher Dienst des Heilordens, für den keine finanzielle Gegenleistung erwartet wird.
Die Heilung in Gegenwart eines Menschen, der dies wünscht, geschieht auf der gleichen Basis. Es ist ein spirituelles Begleiten, keine „Behandlung“ und ebenfalls unentgeltlich.

Menschen die diese zusätzliche spirituelle Unterstützung ihrer Selbstheilungskräfte wünschen, können sich gerne per E-Mail oder telefonisch an einen der  aufgeführten Ansprechpartner-innen des Heilordens wenden. Dies ist ein ehrenamtlicher Dienst des Heilordens, für den keine finanzielle Gegenleistung erwartet wird.

Retreats und Seminare

Ein Teil unseres Engagements in der Heilarbeit ist die Heilung und eine fortwährende Klärung und Entwicklung des eigenen Bewusstseins und der Persönlichkeit. Zur Auseinandersetzungmit dem spirituellen Heilen und zur Vermittlung von Wissensinhalten tragen regelmäßigen Treffen, Gruppen-Retreats und Seminare bei. Individuelle Retreats mit der Orientierung auf die eigene Heilung oder die Weiterentwicklung der Heilkräfte werden von erfahrenen Retreatguides des Inayati Orden begleitet.

Internationale Heilorden-Retreats

Einmal jährlich veranstalten der Inayati Healingorder ein internationales Retreat. Dies findet im Wechsel in Suresnes, in der Nähe von Paris, oder in einem anderen europäischen Land statt.

Trainings

Ein Einführungskurs (7 Monate) steht für diejenigen, die sich in den Inayati Orden einweihen lassen möchten zur Verfügung. Grundlage dieses Trainings ist ein schriftliches Trainings-Programm.

Seminare für angehende und bereits tätige Leiter und Leiterinnen (Conductor) und für Eingeweihte im Heilorden finden regelmäßig statt. Wir verstehen den Weg der Heilerin und des Heilers als einen spirituellen Weg der Transformation, um so zu einem  Instrument der göttlichen Heilkraft werden zu können. Dazu gehört die Entwicklung von Herzqualitäten und von Fähigkeiten wie Zugang zur eigenen Intuition, zu verschiedenen Formen der Energie auf körperlicher, mentaler, Herzens- und Seelenebene und zur Einstimmung auf heilige und heilerische Präsenz.

Internationale Ausbildungs-Seminare

Ein zweijähriges Intensiv-Training dient zur Entwicklung von Methoden und Fähigkeiten spirituellen Heilens. Themen sind u. a. Selbstheilung, Energieheilung, heilen in Anwesenheit und durch Fernheilung durch die Kraft des Geistes mittels Gebet, Konzentration und Meditation, Methoden angewandter Meditation, heilende Gemeinschaften, Anteilnahme und Hilfe für Gruppen von Menschen in Not oder für unseren Planeten. Diese Trainings werden von Leiterinnen und Leitern verschiedener Länder durchgeführt, wie auch mögliche nachfolgende Aufbau-Seminare.

Fortbildung

für Menschen in heilenden, pädagogischen und sozialen Tätigkeiten

In diesen Kursen und Retreats werden bestimmte Aspekte von Gesundheit und Krankheit vertieft behandelt, wie z.B. in Krisen auf dem Weg der Seele, in der Sterbebegleitung, im Trauerprozess, in der Heilung von Traumata. Möglichkeiten verschiedener Formen angewandter Meditation und spirituellen Heilens sind dabei zentrale Themen.